Valkyrie Spider mit geöffneten Türen mit und ohne Dach

Aston Martin stellt den neuen Valkyrie Spider vor

Extremes offenes Hypercar verspricht F1 Feeling


Der neue Aston Martin Valkyrie Spider, der vor wenigen Tagen beim Pebble Beach Concours d’Elegance vorgestellt wurde, ist ein aufregender nächster Schritt in der Weiterentwicklung der Aston Martin Valkyrie-Blutlinie. Es verspricht ein noch intensiveres Erlebnis, geprägt von den unschlagbaren Sinnesreizen, die das Fahren ohne Dach in einem der extremsten Hypercars der Welt mit sich bringt.

Aston Martin Valkyrie von oben Flügeltüren geöffnet

Der Schlüssel zu der beispiellosen Leistung des Valkyrie Spider ist der einzigartige 1155-PS-Hybrid-V12-Antriebsstrang des Aston Martin Valkyrie sowie die ultraleichte Konstruktion und das Aerodynamikpaket mit hohem Abtrieb. Die oberen Karosserieflächen des tropfenförmigen Cockpits und die unteren Wannenkonturen folgen der Raumhülle zwischen den riesigen Venturi-Tunneln, die zu beiden Seiten des Cockpitbodens verlaufen. Diese Tunnel ziehen riesige Mengen Luft unter das Auto, um den Heckdiffusor zu versorgen, und sind der Schlüssel zur Erzeugung des außergewöhnlichen Abtriebs des Aston Martin Valkyrie Spider. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h bei abgenommenem Dach und 350 km/h bei aufgesetztem Dach und ist damit der schnellste und extremste offene, straßenzugelassene Aston Martin, der jemals gebaut wurde. Valkyrie Spider liefert LMP1-Leistungsniveau und wird simuliert, um beeindruckende Rundenzeiten zu fahren, die normalerweise in einem Straßenauto nicht erreichbar sind.

Aston Martin Valkyrie Spider mit Dach (liks) und ohne Dach (rechts
Aston Martin Valkyrie Spider mit Dach (liks) und ohne Dach (rechts)

Tobias Moers, Chief Executive Officer von Aston Martin, sagte: „Der Aston Martin Valkyrie ist das Produkt unglaublicher Innovation und Technologie, aber vor allem ging es ihm immer um Emotionen. Mit der Valkyrie Spider bringen wir diese Leidenschaft und Emotion auf die nächste Stufe. Das Fahrerlebnis verspricht wirklich sensationell zu werden. Ich kann es kaum erwarten, den Klang dieses 6,5-Liter-V12-Motors zu hören, der bei abgenommenem Dach auf über 11.000 U/min dreht.“ Aufgrund der beispiellosen Nachfrage sind die 85 Exemplare des Valkyrie Spider bereits jetzt überbucht, und die Zuteilung beginnt in Kürze. Die ersten Auslieferungen sind für H2 2022 geplant.

Weiterführende Informationen:

Aston Martin Valkyrie Spider seitlich
Text: Thomas Schreyer
Bilder: Aston Martin

BEITRAG WEITEREMPFEHLEN