Oldtimer Kollektion mit Seltenheitswert

Exklusive Oldtimer-Kollektion mit Seltenheitswert


Mit zusammen vier seltenen Zuffenhausener Porsche-Modellen der Baureihen 550/1500 RS Spyder, 911 Carrera 2,7 RS, 934 RSR Racing Gruppe 4 und 911 ›Rallye-Ausrüstung‹ bietet AIL unter seinem Label Private Collection Cars derzeit ein ganz besonders erlesenes Portfolio eines anonymen deutschen Sammlers an. Liebhaber sollten sich dieses einmalige Angebot nicht entgehen lassen.

Der Porsche 550/1500 RS Spyder – eine fahrende Legende

Er ist der Inbegriff einer wirklichen automobilen Legende – der Porsche 550/1500 RS Spyder. Den meisten Lesern dürfte dieses Fahrzeug wohl aufgrund des Unfalls von James Dean bekannt sein, der als damaliges Jugendidol in diesem Porsche vor fast 65 Jahren ums Leben kam. Viel erfreulicher sind dann schon die unzähligen Rennerfolge, die dieser Porsche in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts auf den Rennstrecken dieser Welt einfahren konnte. So dominierte dieses Modell für lange Zeit die 1.500 ccm Klasse in Le Mans und gewann mehrmals wichtige Gesamtwertungen wie die Carrera Panamerica.

Der 550 Spyder wurde 1953 als erster – eigens für den Rennsport entwickelter Porsche – erstmals auf dem Pariser Autosalon präsentiert. Aufgrund der begeisterten Resonanz der Besucher wurde danach auch eine kleine Serie für Privatfahrer aufgelegt. Insbesondere aufgrund seiner besonderen Historie und der unzähligen Erfolge sind Porsche 550 heute fahrende Legenden und ungeheuer wertvoll. AIL bietet mit einem 1955 erstmals zugelassenen zweitürigen Roadster ein ganz besonders eindrucksvolles seltenes Exemplar mit einem Rennmotor Typ 547 in Topzustand an.

porsche_550_spyder_01
porsche_550_spyder_02
porsche_550_spyder_03

Das Naturtalent – der Porsche 911 T ›Rallye Ausrüstung‹

Wendig und zuverlässig, traktions- und leistungsstark: So lauten die eindeutigen 911er Merkmale bis in die heutige Zeit. Im Besonderen galten diese Kennmarken für die abgespeckte A-Serienvariante mit 110 PS Sechszylinder – dem Porsche 911 T aus dem Baujahr 1968, der sich für seine Fahrer als wahres Rallye-Talent herausstellen sollte. Schließlich gewann dieser vor nunmehr 51 Jahren als erster Porsche die Rallye Monte Carlo – und konnte diesen besonderen Erfolg in den darauffolgenden Jahren mehrmals wiederholen. Die ›Rallye Ausrüstung‹ ist auch heute noch ein sichtbares Tribut an diese Zeit.

AIL komplettiert mit einem bestens erhaltenen 911 T Exemplar mit ›Rallye Ausrüstung‹ aus dem Jahr 1968 sein eindrucksvolles Angebot.

porsche_911_tr_01
porsche_911_tr_02

Einer der begehrtesten Elfer überhaupt – der Porsche 911 Carrera 2,7 RS

Dieser Porsche ist in jeder Hinsicht der eigentliche Vorreiter der heutigen weltweiten 911er-Euphorie und damals wie heute der Inbegriff eines perfekten Sportwagens. In insgesamt nur zwei Jahren (1972 und 1973) gefertigt, gehört dieses Fahrzeug heute zu den mit Abstand gesuchtesten Klassikern am Markt, denn in Summe wurden nur 1.580 Carrera RS gebaut. Der große Erfolg des Urmodells 356 wurde dem 1963 vorgestellten Nachfolger weit übertroffen. Und das Design findet sich bis heute in jedem 911er.

Seinerzeit spielte der RS als deutlich verbreiteter Leichtbau Sportwagen mit markantem Entenbürzel am Heck mit seinen überragenden Fahrleistungen – 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und 240 km/h Spitzengeschwindigkeit – als absolutes Ausnahmetalent in einer anderen Liga. Heute gilt das wohl eher für die Begehrlichkeiten und die enormen Marktpreise, die dieses Fahrzeug erzielt. AIL bietet ein wunderschönes Carrera 2,7 RS Modell aus dem Jahr 1973 mit lückenloser Historie und bemerkenswert gutem Zustand an.

porche_911_carrera_2-7-rs_01
porche_911_carrera_2-7-rs_03
porche_911_carrera_2-7-rs_02

Der ikonische Rennsportwagen – der Porsche 934 RSR Racing ›Gruppe 4‹

Nicht weniger erfolgreich machte sich der schwäbische Autobauer knapp zwanzig Jahre später daran, gemäß dem damaligen FIA-Reglement einen besonders leichten GT-Sportwagen für die Gruppe 4 zu entwickeln. Aus dieser heraus entstand wenig später der auf dem Porsche 930 – dem sogenannten 911 Turbo – basierende Porsche 934 RSR. Für dieses Modell war von vornherein kein Einsatz für das Werksteam, sondern vielmehr ein ausschließlicher Einsatz in Privatteams vorgesehen.

Dort wurde das unter dem Namen Porsche RSR bekannt gewordene Modell innerhalb kürzester Zeit zur Ikone der GT-Rennen, da es die Voraussetzungen für die Sportwagen-Weltmeisterschaft, die GT-Euromeisterschaft und die nationalen Meisterschaften gleichermaßen gut erfüllte. 1976 beginnend siegte der leistungsstarke Wagen in den nachfolgenden zehn Jahren in unzähligen Rennen der Deutschen Rennsport-Meisterschaft (DRM), dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans und in verschiedenen GT-Klassen. Wer erinnert sich nicht gerne an die ausgesprochen markanten Designs, die ihm verschiedene Sponsoren verpassten. AIL bietet mit einem bestens erhaltenen 1976er Exemplar dieser Serie in Indischrot ein ausgesprochen begehrenswertes Exemplar mit interessanter Rennhistorie an. Das Fahrzeug gewann bis 1978 insgesamt vier Rennen.

porsche_934_rsr_01
porsche_934_rsr_02
porsche_934_rsr_03

Mehr zum einzigartigen Angebot von AIL:

Text: Thomas Schreyer

BEITRAG WEITEREMPFEHLEN

Weitere Beiträge
Supercar Pininfarina Battista
Emissionsfreies Hypercar von Pininfarina Battista