Rolls-Royce Dawn

Eine automobile Begegnung der besonderen Art im sommerlichen München


Die vergangenen Monate waren für uns alle in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Kleine und leider auch große Einschränkungen haben unseren Alltag komplett neu ausgerichtet und vielen bisher eher selbstverständlichen Dingen zu bedeutungsvoller Größe verholfen. Gleichzeitig ist der Wunsch nach dem Gefühl von Freiheit und Sicherheit noch nie so groß gewesen wie heute. Im Grunde genommen sehnen wir uns wieder nach einer neuen Normalität, in der wir trotz der bekannten Umstände unser Leben genießen und unsere Träume erfüllen können.

Wie es sich anfühlen kann, “das neue Normal”, hat DREAM ICON zwei Tage lang gemeinsam mit Rolls-Royce im sommerlichen München und im Tegernseer Land ausprobiert. Warum mit einem Rolls-Royce und warum hier? Nun ja – für die britische Luxusmarke ist gerade die Stadt an der Isar einer der Orte, an dem die DNA der englischen Marke ganz besonders spürbar ist und auf ein äußerst affines Publikum trifft. Nicht umsonst ist der Münchner Standort für Rolls-Royce der mit Abstand erfolgreichste weltweit. Zudem finden wir, dass gerade ein Auto dieser Marke eine individuelle Umgebung schaffen kann, in der man sich heute mehr denn je geborgen und sicher fühlen und schöne Erlebnisse haben kann. Die beste Wahl hierfür für uns: ein bildschöner, offener Rolls-Royce Dawn Black Badge in strahlendem Blau – natürlich ganz standesgemäß mit englischem Kennzeichen.

Rolls-Royce Dawn Black Badge in Salamanca Blau Lackierung
Rolls-Royce Dawn Black Badge in Salamanca Blau Lackierung

Was für ein Anblick – verführerisch und schön

Schon der erste Blick auf dieses Auto macht uns ganz schnell klar, dass es sich hier um eine außerordentlich verführerische Begegnung der besonderen automobilen Art handelt, die uns auf Anhieb in ihren Bann zieht. Rolls-Royce ist mit diesem Modell durchaus etwas gelungen, was zuvor kein anderer Hersteller wirklich erreicht hat: ein Automobil zu kreieren, das mit geöffnetem Verdeck genauso attraktiv und schön ist, wie mit geschlossenem. Den Entwicklern aus Goodwood ist es augenscheinlich geglückt, im Rolls-Royce Dawn zwei Fahrzeuge in einem zu vereinen. 

„Rolls-Royce ist mit dem Dawn etwas gelungen, was zuvor
kein anderer Hersteller wirklich erreicht hat“

Schon die erste Begegnung mit dem Dawn ist aufregend

Ein Luxus Cabriolet – mit viel Raum und edlem Interieur

Der Dawn ist neben seiner betörenden Optik und seinem edlen Interieur auch überaus praktisch. Das merken wir schon beim Einstieg. Die entgegen der Fahrtrichtung weit aufschwingenden Türen machen das Einsteigen sowohl für den Fahrer als auch für die Passagiere ausgesprochen leicht. Diese müssen selbstverständlich nicht per Hand bewegt werden. Das Öffnen und Schließen erfolgt vielmehr ganz einfach auf Knopfdruck. Einmal Platz genommen, erwartet uns vorn und hinten eine gefühlt unendliche Raumfülle im Zusammenspiel mit äußerst erlesenen Materialien. Das gilt insbesondere für das wunderbare Leder der komfortablen Sitze und für das zeitlose Cockpit mit einem Lenkrad, das man trotz seiner Größe spielend leicht bedienen und nicht mehr loslassen möchte. Ein schönes Detail – die typische Rolls-Royce Uhr in der Mitte.

Praktische, entgegen der Fahrtrichtung weit aufschwingende Türen des Rolls-Royce Dawn
Der Rolls Royce Dawn macht auch vor der Münchener Oper eine gute Figur und zieht ganz natürlich alle Blicke auf sich
Unser Dawn macht auch vor der Münchener Oper eine gute Figur und zieht ganz natürlich alle Blicke auf sich

Kraftvoll und dynamisch – ein Auto, das man fahren will

Ein Rolls-Royce assoziiert für die meisten ein Fahrzeug, in dem man eher im Fond sitzt und sich von einem Chauffeur fahren lässt. Nicht im Dawn. Dieses Auto will man einfach selbst fahren. Das markant elegante Außendesign mit typisch klassischer Rolls-Royce Attitüde und einzigartiger Präsenz schafft eine coole Leichtigkeit, die sich bei unserer Fahrt durch München in kürzester Zeit auf uns überträgt.

Der Dawn pflegt das Rolls-Royce typische Lenkverhalten, das dem Fahrer zu jeder Zeit ein hervorragendes Feedback bietet. So konnten wir den Dawn trotz seiner Größe sowohl in der Stadt, auf der Autobahn als auch einer Bergstraße absolut mühelos und präzise fahren. Das Fahrzeug strahlte hierbei selbst bei höheren Geschwindigkeiten eine Sicherheit aus, die ihresgleichen sucht. In Summe ist dieser Rolls-Royce der kraftvollste offene Viersitzer, den es gegenwärtig gibt.

Rolls Royce Dawn von innen
Offen durch München – für uns gerade das wohl verführendste Open Top Erlebnis der Welt

Ein Rolls-Royce – modern und begehrenswert

Ganz klar – dieser Rolls-Royce ist par excellence das passende Auto für die Fahrt zum Private Shopping in die Maximilianstraße oder zum Besuch der Oper. Dank seines dynamisch modernen Designs macht der Dawn aber durchaus auch vor dem Gym eine sehr gute Figur und weckt mit seinem strahlenden Blau gerade auch bei der jüngeren Zielgruppe ganz offensichtlich Begehrlichkeiten.

Rolls Royce Dawn in München
Mit dem Dawn zum Shopping und ins Gym – souverän und ganz privat

„Der kraftvollste offene Viersitzer, den es gegenwärtig gibt“

rolls-royce-muenchen_22_a
rolls-royce-muenchen_27
rolls-royce-muenchen_18_a
Mit dem Dawn ist jede Fahrt ein souveränes Statement persönlicher Individualität

Die technischen Daten des Rolls-Royce Dawn


Das pochende Herz und die Seele unseres Dawn ist ein 6,6-Liter-Twin-Turbo-V12-Antrieb. Mit seiner Leistung von 420 kW (570 PS) bei 5.250 U/min und einem maximalen Drehmoment von 780 Newtonmetern bei 1.500 U/min ist das Fahrerlebnis im Dawn mit nichts zu vergleichen. Verstärkt wird diese Erfahrung durch eine dynamische Anpassung des Gaspedals, die bei mittlerer Gaspedalstellung für ein um bis zu 30 Prozent besseres Ansprechverhalten sorgt.

Details innen
Details außen

Ein Traumauto – wie gemacht für jedes Ziel

Auf unser Ziel für den nächsten Tag freuen wir uns ganz besonders, denn es soll in die Berge gehen. Und irgendwie war wohl die Farbe unseres Dawn auch ein netter Wink für den bayerischen Wettergott. Schon die Fahrt bei strahlend blauem Himmel in Richtung Tegernsee ist im offenen Dawn ein absoluter Traum, der uns ganz schnell den Alltag vergessen lässt. Auf Grund seiner Laufruhe erzeugt dieser Rolls-Royce ganz schnell auch das Verlangen nach einem Dahingleiten durch die Landschaft. Und ganz ehrlich – wir können nicht genug davon bekommen.

Der Rolls Royce Dawn fühlt sich auch in den bayerischen Bergen wie zu Hause
Der Dawn fühlt sich auch in den bayerischen Bergen wie zu Hause

Open Top – ein berauschendes Gefühl von Freiheit

Ganz gleich, ob das Verdeck offen oder geschlossen ist. Es macht einfach Spaß, dieses Auto durch die Stadt und über das Land zu bewegen, und zaubert nicht nur uns ein Lächeln ins Gesicht. Die Fahrt unter freiem Himmel ist mit keinem anderen Fahrzeug vergleichbar und verschafft uns ein berauschendes Gefühl grenzenloser Freiheit im wohl sichersten Fahrzeug seiner Klasse. Ein besonderer Genuss ist hierbei ein Soundsystem der Extraklasse, das uns im ohnehin schon sehr leisen Fahrzeug mit unserer Lieblingsmusik im Ohr träumend dahingleiten lässt.

Fahrt übers Land an den Tegernsee
rolls-royce-muenchen_29
rolls-royce-muenchen_31
rolls-royce-muenchen_33
Wunderschöne Momente in traumhafter Landschaft – mit dem Dawn doppelt schön

Beruhigend sicher und fortschrittlich – in jedem Detail

Sicher ist der Dawn in jeder Hinsicht. Nur ein Beispiel hierfür: Runflat-Reifen mit einem Innendurchmesser von 20 Zoll stellen sicher, dass der Rolls-Royce Dawn selbst mit einem platten Reifen noch mindestens 160 Kilometer weit bei einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h fahren kann, bevor ein Radwechsel nötig ist. Dadurch ist das Fahrzeug selbst mit einem platten Reifen noch absolut kontrollierbar. Und dank seiner fortschrittlichen Technologie ist er leichter und effizienter als die Mehrzahl der aktuellen 2+2-sitzigen Cabriolets auf dem Markt.

Schöne Momente sind mit dem Rolls-Royce Dawn
bei jeder Ausfahrt garantiert.

Windschutzscheibe Rolls Royce Dawn

Weiterführende Informationen:

Text: Thomas Schreyer

Bilder und Video: Michael Nimtsch

DREAM ICON bedankt sich ganz herzlich bei der Rolls-Royce Motor Cars Limited, bei SSR Performance und bei Primetime Fitness für die Unterstützung zu diesem Artikel.

BEITRAG WEITEREMPFEHLEN

Weitere Beiträge
Louvre in Paris bei Nacht
Leuchtendes Paris – Luxusreisende in der Stadt der Lichter